Inhalt

Die Synapse ist eine komplexe Umgebung, da sie dicht gepackt ist und eine komplexe Geometrie hat, die durch innere Membranen strukturiert ist. All diese strukturellen Aspekte beeinflussen die Mobilität von Proteinen in der Synapse und damit ihre Lieferung in die aktive Zone, wo die meisten Proteine ihre Funktionen ausführen. In diesem Projekt werden wir die Beiträge der unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften von Synapsen analysieren, um ihren Einfluss auf die Proteinmobilität zu untersuchen, und an einem Verständnis davon arbeiten, wie sie die synaptische Funktion mit Hilfe dynamischer Monte-Carlo-Simulationen formen.

Prof. Dr. Stefan Klump

Stefan Klumpp

Teilprojektleiter
Weitere Teilprojekte

B1: “Der Verteilung struktureller Lipide in synaptischen Membranen”

Thi Ngoc Nhu Phan

B3: „Kartierung der Protein- und Lipidorganisation in der neuronalen Plasmamembran durch Rapid-Rupture-Rasterkraftmikroskopie“

Andreas Janshoff

B9: „Cytoskelettale Veränderungen tragen zu synapto-axonalen Fehlfunktionen in Morbus Parkinson bei“

Paul Lingor

Menü