Inhalt

Das Ziel dieses Projektes ist es ein kinetisches Modell zu entwickeln, welches die Ausschüttung von Neurotransmittern und deren Kurzzeitplastizität beschreibt. Dieses Modell soll sich die Erkenntnisse der letzten 15 Jahre in der experimentellen Forschung an der Calyx von Held zu Nutze machen. Sobald dieses Modell konsolidiert ist, können Voraussagen für das Verhalten von Kurzzeitplastizität an unbehandelten Nervenendigungen, wie sie zum Beispiel durch die Stimulation durch afferente Nervenbahnen hervorgerufen werden, getroffen werden. Ein anderes Ziel ist es zu zeigen, dass dieses Modell auch auf andere glutamaterge Synapsen übertragen werden kann (e.g. hippocampale Synapsen, wie sie in diesem SFB verwendet werden).

Erwin Neher

Teilprojektleiter
Weitere Teilprojekte

B8: “Entschlüsselung der wesentlichen alpha-Synuclein-bedingten Veränderungen in der Synapse bei Morbus Parkinson“

Tiago Outeiro

Z3: „Unkomplizierte multispektrale, superauflösende Bildgebung durch zehnfache Expansionsmikroskopie“

Silvio Rizzoli

Z2: „Integrative Datenanalyse und -interpretation. Generierung einer synaptisch-integrativen Datenstrategie (SynIDs)“

Stefan Bonn

Menü