Inhalt

Ein Verständnis der synaptischen Übertragung erfordert genaue Kenntnisse über die Reihe von Ereignissen, die die depolarisationsinduzierte Aktivierung der Synapse mit der Exozytose der synaptischen Vesikel koppeln. Mehrere Aspekte der präsynaptischen Funktion sind in den Präparaten, die in diesem SFB häufig verwendet werden, wie Synaptosomen und Hippocampuskulturen, schwer zu untersuchen. Wir werden dieses Problem angehen, indem wir Stäbchen-Photorezeptoren untersuchen und dabei eine Kombination aus experimentellen und theoretischen Ansätzen verwenden.

Prof. Dr. Tobias Moser

Tobias Moser

Teilprojektleiter
Weitere Teilprojekte

B3: „Kartierung der Protein- und Lipidorganisation in der neuronalen Plasmamembran durch Rapid-Rupture-Rasterkraftmikroskopie“

Andreas Janshoff

B1: “Der Verteilung struktureller Lipide in synaptischen Membranen”

Thi Ngoc Nhu Phan

Z3: „Einfache mehrfarbige hochauflösende Bildgebung durch 10-fach-Expansionsmikroskopie“

Silvio Rizzoli

Menü