Inhalt

Die genauen molekularen Mechanismen, die zur Bildung des postsynaptischen Neurotransmitterrezeptoren-Apparats an inhibitorischen Synapsen führen, sind nur teilweise erforscht. Vor Kurzem konnten wir zeigen, dass das Adapterprotein Collybistin mit Phosphoinositid-haltigen Membranen interagiert. Dies werden wir durch verschiedene in-vitro Rekonstitutionsassays weiter quantitativ und auf molekularem Level erforschen.

Claudia Steinem

Teilprojektleiterin
Weitere Teilprojekte

A10: „Betrachtung von Protein–Protein Interaktionen an der Synapse durch quantitatives Protein Cross-linking“

Henning Urlaub

B8: “Entschlüsselung der wesentlichen alpha-Synuclein-bedingten Veränderungen in der Synapse bei Morbus Parkinson“

Tiago Outeiro

A9: “SUMOylation in Synapsen”

Nils Brose

Menü