Inhalt

In der ersten Förderperiode haben wir ein mathematisches Modell entwickelt, das die raum-zeitlichen Prozesse des dynamischen Pools von Aktinfilamenten aus den postsynaptischen Dornen unter basalen Ruhebedingungen beschreibt. In der zweiten Förderperiode werden wir uns auf die synaptische Plastizität und die Rolle von Aktin-getriebenen Strukturänderungen in diesem Prozess konzentrieren. Wir werden uns auf die „Tagging-and-Capture-Hypothese“ stützen, in der wir die Aktindynamik als einen entscheidenden Tag für die synaptische Plastizität sehen.

Dr. Michael Fauth

Michael Fauth

Teilprojektleiter
Weitere Teilprojekte

B9: „Cytoskelettale Veränderungen tragen zu synapto-axonalen Fehlfunktionen in Morbus Parkinson bei“

Paul Lingor

B3: „Kartierung der Protein- und Lipidorganisation in der neuronalen Plasmamembran durch Rapid-Rupture-Rasterkraftmikroskopie“

Andreas Janshoff

Z3: „Einfache mehrfarbige hochauflösende Bildgebung durch 10-fach-Expansionsmikroskopie“

Silvio Rizzoli