Inhalt

Synapsen sind grundlegende „computational“ Elemente der neuronalen Verarbeitung. Es wird angenommen, dass ihre Dynamik die Grundlage für eine Vielzahl von Funktionen bildet, von der Informationsverarbeitung bis zum Kurz- und Langzeitgedächtnis. Genaue Struktur-Funktions-Beziehungen sind jedoch nach wie vor schwer zu ermitteln. Die zukünftige Arbeit in diesem Projekt wird auf experimentellen Erkenntnissen aus dem SFB1286 aufbauen, um theoretische Aspekte der Release Face-Architektur und -Dynamik zu behandeln, die für das synaptische Arbeitsgedächtnis von entscheidender Bedeutung sind.

Prof. Dr. Fred Wolf

Fred Wolf

Teilprojektleiter
Weitere Teilprojekte

B1: “Der Verteilung struktureller Lipide in synaptischen Membranen”

Thi Ngoc Nhu Phan

B9: „Cytoskelettale Veränderungen tragen zu synapto-axonalen Fehlfunktionen in Morbus Parkinson bei“

Paul Lingor

Z3: „Einfache mehrfarbige hochauflösende Bildgebung durch 10-fach-Expansionsmikroskopie“

Silvio Rizzoli