Inhalt

Die Endkolben von Held-Synapsen sind die ersten zentralen Synapsen der Hörbahn und ermöglichen eine gründliche Analyse des Zusammenhangs zwischen Synapsenfunktion und Morphologie. In der ersten Förderperiode untersuchten wir morphologische Gesamtveränderungen sowie die Variabilität der einzelnen Synapsen mit verschiedenen elektronenmikroskopischen Methoden. Wir werden uns nun auf die Veränderungen konzentrieren, die in Bezug auf chronische oder akute Aktivitätsänderungen stattfinden, wobei wir uns auf synaptische Vesikelpools konzentrieren.

Prof. Dr. Carolin Wichmann

Carolin Wichmann

Teilprojektleiterin
Weitere Teilprojekte

B9: „Cytoskelettale Veränderungen tragen zu synapto-axonalen Fehlfunktionen in Morbus Parkinson bei“

Paul Lingor

Z3: „Einfache mehrfarbige hochauflösende Bildgebung durch 10-fach-Expansionsmikroskopie“

Silvio Rizzoli

B3: „Kartierung der Protein- und Lipidorganisation in der neuronalen Plasmamembran durch Rapid-Rupture-Rasterkraftmikroskopie“

Andreas Janshoff

Menü