Inhalt

Wir vermuten, dass Proteinclusterbildung innerhalb synaptischer Vesikel wichtig ist und die Bildung vormontierter funktioneller Einheiten ermöglicht. Solche Einheiten könnten Proteininteraktionen, die für die Vesikelfunktion entscheidend sind, effizient bewahren und dadurch die schnelle Kinetik des synaptischen Vesikelzyklus erleichtern. Obwohl neue Hinweise darauf hindeuten, dass verschiedene Proteine auf der Vesikelmembran Cluster bilden, hat der Mangel an geeigneten Werkzeugen die detaillierte Untersuchung dieser Nanokompartimente bisher verhindert. Wir werden dies hier mit Hilfe der Kryo-Elektronen-Tomographie (Kryo-ET) anwenden.

Weitere Teilprojekte

Z3: „Einfache mehrfarbige hochauflösende Bildgebung durch 10-fach-Expansionsmikroskopie“

Silvio Rizzoli

B9: „Cytoskelettale Veränderungen tragen zu synapto-axonalen Fehlfunktionen in Morbus Parkinson bei“

Paul Lingor

B3: „Kartierung der Protein- und Lipidorganisation in der neuronalen Plasmamembran durch Rapid-Rupture-Rasterkraftmikroskopie“

Andreas Janshoff